Anmeldungen für die neuen Schüler der 1. Klassen im Schuljahr 2020/2021

 

Wann:
               19.09. - 02.10.2019

Wo:
               Sekretariat
               im Stammhaus (Erich-Kurz-Str. 6-10)

Was ist mitzubringen:


Antrag zur Aufnahme eines Kindes
in eine andere öffentliche Grund- oder Gemeinschaftsschule

   Antrag downloaden

Das Team Grundschule

Die Grundschule ist in die Schulanfangsphase (SAPH) sowie die Häuser 3/4 und 5/6 gegliedert. Die Jahrgänge laufen gegenwärtig zweizügig, später dreizügig.
In den Jahrgängen arbeiten Teams, die aus Lehrer/innen und Erzieher/innen sowie Sonderpädagogen, Schulhelfern und Therapeuten (als Besonderheit der Schule) bestehen, zusammen.
Weitere Besonderheiten, von denen die Schüler/innen profitieren sind unsere Lesepaten, die in Kleingruppen die Lesekompetenz fördern. Außerdem bereichern Ergo-, Logo- und Physiotherapie für berechtigte Kinder die Angebote für die Schüler/innen und Eltern.
Die Klassenstärke beträgt ca. 24 Kinder mit unterschiedlichen Förderbedarfen.
Jeder Klasse ist ein Erzieher zugeordnet.
In den meisten Räumen wird mit modernen Smartboards gelehrt.
Wöchentlich werden für jeden Schüler/in Forder- und Förderangebote in Deutsch, Mathematik, Sprachförderung, LRS, Dyskalkulie geplant.

Besonderheiten in der dritten Klasse:

  • Das Schuljahr beginnt mit einer Kennenlernwoche.
  • Regelmäßig finden in den Klassen Gruppen-Computerunterricht, Schwimmunterricht, Einführung in die Bibliothek sowie die Vorbereitung auf die Radfahrprüfung und die Vergleichsarbeiten in Mathematik und Deutsch VERA3 statt.
  • Auf das Training sozialer Kompetenzen wird im Laufe des gesamten Schuljahres großen Wert gelegt.
  • In Kooperation mit der Bibliothek finden im Dezember Weihnachtslesungen statt.
  • Zur Weihnachtszeit und im Frühling wird projektorientierter Unterricht angeboten.
  • Über das Jahr verteilt finden unterrichtsergänzende Wandertage, Exkursionen und Theaterbesuche statt.

Besonderheiten in der vierten Klasse:

  • Das Schuljahr beginnt mit einer Methodenwoche, in der unterrichtsrelevante Methoden und Kompetenzen trainiert werden.
  • Durch das gesamte Schuljahr zieht sich wie ein roter Faden die Verkehrserziehung (theoretische und praktische Radfahrprüfung) in Kooperation mit JVS Baikalstraße.
  • Einen weiteren Höhepunkt stellt das Medienprojekt „Pilot Medienprojekt“ dar.
  • Im Rahmen des Sachunterrichts werden zahlreiche themenbezogene Exkursionen angeboten (Themen sind z.B. Berliner Stadtgeschichte, Wasser, Wald, Tiere).

Generell liegt uns die Mitbestimmung, eine aktive Teilnahme und Einflussnahme unserer Schüler/innen am Schulleben sehr am Herzen. Das zeigt sich im wöchentlich stattfindenden Klassenrat, der jährlichen Wahl der Klassensprecher und des Schülerparlaments sowie der Ausbildung von Streitschlichtern.
Für unsere kreativen Schüler/innen organisieren wir zahlreiche jahrgangsübergreifende Angebote, so z.B. Tanztheater, Trommeln, Band, Chor, Video- und Musikprojekte.

Mediothek - ein Ort für Leseratten

Im Raum 1.83 befindet sich die Schulbücherei. Ein besonderer Ort mit vielen Büchern, Hörbüchern, DVDs, Videos, Computerarbeitsplätzen und Zeitschriften.

Hier kann nach Herzenslust gelesen und vorgelesen werden (gern auch von den Lesepaten, die an der Schule im Einsatz sind).

Die Tradition des Lesens wird an unserer  Schule seit Jahren gepflegt.

In jedem Schuljahr finden eine Reihe Veranstaltungen statt. Am beliebtesten ist der Vorlesewettbewerb. Wer gewinnt den Wanderpokal? Schon die Schüler aus der Schulanfangsphase nehmen mit Erfolg daran teil.

Durch eine Kooperationsvereinbarung mit der benachbarten Bodo-Uhse-Bibliothek können zahlreiche Lesungen und Autorentreffen organisiert werden. Traditionell nehmen wir zum Literaturfestival in Berlin teil, besuchen Veranstaltungen zu den Märchentagen und lösen unsere Gutscheine zum Welttag des Buches in einer Buchhandlung ein, um das Büchlein

„Ich schenke dir eine Geschichte“ zu erhalten.

Für die Schulanfänger bereiten wir gemeinsam mit der Buchhandlung „Paul und Paula“ Lesetüten vor. Diese Buchhandlung versorgt uns bei Bedarf mit sehr gut gefüllten Lesekoffern, die von den Schülern gern ausgepackt werden.

In der Mediothek findet auch der Lebenskundeunterricht statt. So manche Unterrichtsstunde endet in den gemütlichen Leseecken ….

Um die Regale mit vielen neuen Büchern füllen zu können, findet jedes Jahr ein großer Buchverkauf statt. In diesem Schuljahr wird es der 7. Mai 2019 sein. Das Glücksrad wird gedreht und jeder gewinnt!

Neu im Aufbau ist eine Lesecke mitinternationalen Büchern. Gern nehmen wir diesbezüglich Buchspenden z.B. von Urlaubsreisen an.

Seit 12 Jahren unterstützen uns ehrenamtliche Lese- und Lernpaten in allen Klassen der Grundschule. Der VBKI organisiert ihren Einsatz und schult die Helfer in Seminaren, bevor sie bei uns zum Einsatz kommen.

Wir haben durchweg positive Erfahrungen mit ihnen gemacht. Die Kinder genießen die zusätzliche Hilfe und lernen sehr gern mit den Paten.

Zur Zeit arbeiten 12 Lesepaten. Aus Erfahrung wissen wir, dass nicht nur gelesen, sondern auch Hilfestellungen bei Hausaufgaben gegeben werden, oder ein Vortrag vorbereitet wird. Manchmal reicht es auch, in Ruhe die Sorgen der Kinder anzuhören.

Nicht selten helfen die Lesepaten auch bei Schulfesten mit oder engagieren sich in Gremien der Schule. Dafür vielen Dank!

Wer Lust hat, auch als Lern- oder Lesepate bei uns zu wirken, der meldet sich bitte bei mir.

 M. Loebe

Grundschullehrerin

Was macht eigentlich die Klasse 3A?

mehr lesen sie hier ...

WUV Kurs Kunst

Die Schülerinnen und Schüler des WUV-Kurses „Kunst“ (Leitung: Frau Kluckert) in Zusammenarbeit mit „Keramik“ (Leitung: Frau Gänßler) der Klassen 5 und 6 beteiligen sich am großen Malwettbewerb des „22. Berliner Kinderkarnevals der Kulturen“ zum Thema „Summ Summ Summ“.