Ergänzung des Hygieneplans der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule im Rahmen der Covid-19 Pandemie

In Anlehnung an den Musterhygieneplan Corona für die Berliner Schulen vom August 2020, ergänzt um die Empfehlungen zum Schutz vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) in Schulen der Unfallkasse Berlin (UKB) vom April 2020 sowie dem Zeitungsartikel Ein Plan für den Herbst (Drosten, Christian. DIE ZEIT, 06.08.2020).

 

Ziel:

Verringerung der Infektionsgefahr mit dem SARS-CoV-2 Erreger

Dabei vorrangig:

  1. Separierung einzelner Lerngruppen zur Isolation von möglichen Clustern (Infektionsketten)
  2. Vermeidung der Entstehung und Verbreitung von Aerosolen
  3. Vermeidung von direktem Körperkontakt

 

Strategien:

  1. Verringerung der Kontakte durch Separierung der Klassen, Unterteilung des Schulgebäudes, Minimierung des Personals und Verringerung der Wechsel zwischen Personal und Lerngruppen
  2. Persönliche Hygienemaßnahmen (bspw. regelmäßiges Händewaschen, Tragen von Atemmasken) und Abstandswahrung (min. 1,5m)
  3. Schaffung von visuell deutlichen und räumlichen Maßnahmen zur Vermittlung eines Sicherheitsgefühls bei Schüler*innen, Eltern und des Personals